Hadith

Kapitel 156 Empfehlenswert ist das Verrichten des Totengebetes durch…

Vollständige Überschrift:Kapitel 156 Empfehlenswert ist das Verrichten des Totengebetes durch viele Teilnehmer, in drei Reihen oder mehr (hinter dem Imam) Hadith 932: ‘Aischa (r) berichtete: Der Gesandte Allahs (s.a.s.) hat gesagt: “Es gibt keinen (guten) Verstorbenen, für welchen eine Gemeinde von hundert (guten) Muslimen das Totengebet verrichtet und Allah um Vergebung für ihn bittet, deren […]

Kapitel 156 Empfehlenswert ist das Verrichten des Totengebetes durch… Read More »

Kapitel 178 Es ist wünschenswert, dass der Heimkehrende in der nächstgelegenen…

Vollständige Überschrift:Kapitel 178 Es ist wünschenswert, dass der Heimkehrende in der nächstgelegenen Moschee zwei Rak‘a als Dankgebet verrichtet Hadith 988: Ka‘ab ibn Malik (r) berichtete: Der Gesandte Allahs (s.a.s.) pflegte bei der Heimkehr von der Reise zuerst zwei Rak‘a in der Moschee zu verrichten (d.h. dann ging er danach nach Hause) (Al-Bukhari und Muslim)

Kapitel 178 Es ist wünschenswert, dass der Heimkehrende in der nächstgelegenen… Read More »

Kapitel 225 Die Vortrefflichkeit des Fastens…

Vollständige Überschrift:Kapitel 225 Die Vortrefflichkeit des Fastens, in den Monaten Al-Muharram, Scha’ban und in den heiligen Monaten (1) (1) Die vier heiligen Monate sind: Al-Muharram, Radschab, Dhul-Qi‘da, Dhul-Hidscha. Hadith 1246: Abu Huraira (r) berichtete: Der Gesandte Allahs (s.a.s.) hat gesagt: “Das beste Fasten nach dem Pflichtfasten des Monats Ramadan ist das freiwillige Fasten im Monat

Kapitel 225 Die Vortrefflichkeit des Fastens… Read More »

Kapitel 207 Die Zulässigkeit, das Vormittagsgebet in der Zeit…

Vollständige Überschrift:Kapitel 207 Die Zulässigkeit, das Vormittagsgebet in der Zeit vom Sonnenaufgang bis zum späten Vormittag zu verrichten, besser wäre allerdings dessen Verrichten in der größten Hitze, bevor die Sonne ihren Höchststand erreicht hat Hadith 1143: Zaid Ibn Arqam (r) berichtete, dass er Leute das Vormittagsgebet (am frühen Vormittag) verrichten sah, da bemerkte er: Sie

Kapitel 207 Die Zulässigkeit, das Vormittagsgebet in der Zeit… Read More »

Kapitel 204 Es ist zu empfehlen, die freiwilligen Gebete zu Hause…

Vollständige Überschrift:Kapitel 204 Es ist zu empfehlen, die freiwilligen Gebete zu Hause zu verrichten und den Platz nach jedem obligatorischen Gebet (Pflichtgebet) zu wechseln oder beide Gebete durch Sprechen zu trennen Hadith 1128: Zaid Ibn Thabit (r) berichtete: Der Prophet (s.a.s.) hat gesagt: “Ihr Leute! Verrichtet euer Gebet zu Hause, denn das beste Gebet ist

Kapitel 204 Es ist zu empfehlen, die freiwilligen Gebete zu Hause… Read More »

Kapitel 328 Das Missfallen von Arroganz und Großsprecherei im Reden…

Vollständige Überschrift:Kapitel 328 Das Missfallen von Arroganz und Großsprecherei im Reden, von Vorspiegelung der Sprachgewandtheit und der Verwendung komplizierter Ausdrücke im Sprechen mit der Allgemeinheit Hadith 1736: Ibn Mas’ud (r) berichtete, dass der Gesandte Allahs (s.a.s.) gesagt hat: “Mögen Al-Mutanatti‘un (d.h. diejenigen, die hochgestochene Reden führen) zugrunde gehen!” Diesen Satz hat er (s.a.s.) dreimal hintereinander

Kapitel 328 Das Missfallen von Arroganz und Großsprecherei im Reden… Read More »

Kapitel 339 Die Untersagung, das Gebet abzuhalten, wenn bereits das Essen…

Vollständige Überschrift:Kapitel 339 Die Untersagung, das Gebet abzuhalten, wenn bereits das Essen bereit steht und man hungrig ist, oder wenn man dringend seine Notdurft verrichten muss Hadith 1753: ‘Aischa (r) berichtete, dass sie den Propheten (s.a.s.) sagen hörte: “Das Gebet ist nicht zu verrichten, wenn das Essen serviert wird und wenn man seine Notdurft verrichten

Kapitel 339 Die Untersagung, das Gebet abzuhalten, wenn bereits das Essen… Read More »

Kapitel 270 Das Verbot des Neides

Gemeint ist, dass man einem Menschen die Wohltaten Allahs, seien es weltliche oder religiöse, nicht gönnt. Quran: Allah, der Erhabene, spricht: (Oder beneiden sie etwa die Menschen um das, was Allah ihnen aus Seiner Huld gegeben hat….) (1) (4:54) (1) Gemeint sind die Nichtmuslime, die den Arabern nicht gönnen, dass Allah ihnen den Propheten Muhammed

Kapitel 270 Das Verbot des Neides Read More »

Kapitel 269 Das Verbot, sich gegenseitig zu hassen, zu boykottieren…

Vollständige Überschrift: Kapitel 269 Das Verbot, sich gegenseitig zu hassen, zu boykottieren und einander den Rücken zuzukehren Quran:Allah, der Erhabene, spricht: (Die Gläubigen sind doch Brüder.) (49:10) (O die ihr glaubt, wer von euch sich von seinem Glauben abkehrt, wahrlich, über den erhebt Allah ein Volk, das Er liebt und das Ihn liebt, sanftmütig gegen

Kapitel 269 Das Verbot, sich gegenseitig zu hassen, zu boykottieren… Read More »

Kapitel 268 Das Verbot des Verletzens

Qur’an:Allah, der Erhabene, spricht: (Und diejenigen, die den gläubigen Männern und den gläubigen Frauen ungerechterweise Ungemach zufügen, laden auf sich Verleumdung und offenkundige Sünde.) (33:58) Hadith 1565: ‘Abdullah Ibn ‘Amru Ibn-ul-’As (r) berichtete, dass der Gesandte Allahs (s.a.s.) gesagt hat: “Der (wahre) Muslim ist derjenige, vor dessen Zunge und Hand die Muslime sicher sind. Und

Kapitel 268 Das Verbot des Verletzens Read More »