Sahih Muslim

Kapitel 01: Einleitung

Ali, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Belügt mich nicht; denn wer mich belügt, der geht ins Höllenfeuer!” (Der in diesem Hadith vorgekommene Wortlaut “la takdsibualayy” ist im Sprachinhalt umfassender als die oben angegebene Übersetzung. Imam Ibn Hadschar schließt in seinem Kommentar noch folgende Bedeutungen ein: […]

Kapitel 01: Einleitung Read More »

Kapitel 03: Die rituelle Reinheit

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Das Gebet desjenigen, bei dem ein Hadath (Ereignis, das Unreinheit hervorruft und Reinigung erforderlich macht, wie Abgang von Urin, Stuhl, Darmgasen) geschah, wird solange nicht angenommen, bis er die Gebetswaschung vollzogen hat.[Sahih Muslim Nr. 330 (im arabischen)] Der

Kapitel 03: Die rituelle Reinheit Read More »

Kapitel 06: Die Moscheen und die Gebetsstätten

Abu Zarr, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Ich sagte: O Gesandter Allahs, welche Moschee wurde zuerst auf der Erde errichtet? Er sagte: Die Haram-Moschee (die Heilige Moschee in Mekka). Ich fragte wieder: Welche dann? Er erwiderte: Die Al-Aqsa-Moschee (in Jerusalem). Ich sagte: Welche Zeitspanne lag zwischen den beiden? Er erwiderte: Vierzig Jahre. Wenn die Gebetszeit

Kapitel 06: Die Moscheen und die Gebetsstätten Read More »

Kapitel 07: Das Gebet des Reisenden und dessen Kürzung

A´ischa, die Gattin des Gesandten Allahs, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: Allah machte das Gebet – als es anfangs zur Pflicht wurde – jeweils aus zwei Rakas (Gebetsabschnitten) bestehend, sowohl für die Sesshaften als auch für die Reisenden. Später wurde das Gebet für die Reisenden so beibehalten, und dem Gebet für die Sesshaften wurden zusätzliche

Kapitel 07: Das Gebet des Reisenden und dessen Kürzung Read More »