(17) Sura Al-Isra’ (Die Nachtreise)

Koran, Sure 17, Vers 092

Koranübersetzung: ; oder du den Himmel über uns in Stücken einstürzen lässt, wie du es behauptest, oder Allah und die Engel vor unser Angesicht bringst Erläuterung:17:90-93 – Hier handelt es sich um die Forderungen der makkanischen Götzendiener an den Propheten Muḥammad, Allāhs Segen und Friede auf ihm. Für ein durstiges Volk unterwegs in einem trockenen […]

Koran, Sure 17, Vers 092 Read More »

Koran, Sure 17, Vers 093

Koranübersetzung: ; oder du ein prunkvolles Haus besitzt oder zum Himmel aufsteigst; und wir werden nicht eher an deinen Aufstieg glauben, bis du uns ein Buch hinabsendest, das wir lesen können.“ Sprich: ”Preis sei meinem Herrn! Bin ich denn etwas anderes als ein Mensch, ein Gesandter?“ Erläuterung:17:90-93 – Hier handelt es sich um die Forderungen

Koran, Sure 17, Vers 093 Read More »

Koran, Sure 17, Vers 094

Koranübersetzung: Und nichts hat die Menschen abgehalten zu glauben, als die Rechtleitung zu ihnen kam; doch sie sagten nur: ”Hat Allah einen Menschen als Gesandten geschickt?“ Erläuterung:17:94-95 – Es war stets das Argument der Völker und Gemeinschaften gegenüber ihren Propheten. Und wenn sie keine anderen Auswege für ihre Phantasie finden, dann erklären sie ihre Propheten

Koran, Sure 17, Vers 094 Read More »

Koran, Sure 17, Vers 095

Koranübersetzung: Sprich: ”Wären auf Erden friedlich und in Ruhe wandelnde Engel gewesen, hätten Wir ihnen gewiss einen Engel vom Himmel als Gesandten geschickt.“ Erläuterung:17:94-95 – Es war stets das Argument der Völker und Gemeinschaften gegenüber ihren Propheten. Und wenn sie keine anderen Auswege für ihre Phantasie finden, dann erklären sie ihre Propheten zu Söhnen Gottes.

Koran, Sure 17, Vers 095 Read More »

Koran, Sure 17, Vers 096

Koranübersetzung: Sprich: ”Allah genügt als Zeuge gegen mich und euch; wahrlich, Er weiß und sieht alles von Seinen Dienern.“ Erläuterung:17:96 – In der Uneinigkeit mit den Ungläubigen genügt der Allmächtige Schöpfer von Himmeln und Erden als Zeuge der Wahrheit über all das, was die Offenbarung beinhaltet. Arabischer Originaltext:قُلۡ كَفَىٰ بِٱللَّهِ شَهِيدَۢا بَيۡنِي وَبَيۡنَكُمۡۚ إِنَّهُۥ كَانَ

Koran, Sure 17, Vers 096 Read More »

Koran, Sure 17, Vers 098

Koranübersetzung: Das ist ihr Lohn, weil sie Unsere Zeichen verwarfen und sagten: ”Wie? Wenn wir zu Gebein und Staub geworden sind, sollen wir wirklich zu einer neuen Schöpfung auferweckt werden?“ Erläuterung:17:98-99 – Hier geht es weiter mit der Fortsetzung des vorangegangenen Verses. Als Grund ihrer Bestrafung gilt ferner die Verleugnung der Auferstehung. Sie wehren sich

Koran, Sure 17, Vers 098 Read More »

Koran, Sure 17, Vers 099

Koranübersetzung: Haben sie nicht gesehen, dass Allah, Der die Himmel und die Erde erschuf, imstande ist, ihresgleichen zu erschaffen? Und Er hat eine Frist für sie bestimmt, über die kein Zweifel herrscht. Allein die Frevler verwerfen alles, nur nicht den Unglauben. Erläuterung:17:98-99 – Hier geht es weiter mit der Fortsetzung des vorangegangenen Verses. Als Grund

Koran, Sure 17, Vers 099 Read More »

Koran, Sure 17, Vers 100

Koranübersetzung: Sprich: ”Besäßet ihr die Schätze der Barmherzigkeit meines Herrn, wahrlich, ihr würdet aus Furcht vor dem Ausgeben euch zurückbehalten; denn der Mensch ist geizig.“ Erläuterung:17:100 – D.h.: Wenn diese Schätze zu eurer Verfügung ständen, so würdet ihr Angst davor haben, diese an die Mitmenschen auszugeben, die ihr bedürfen. Dies geschieht einfach aus der Eigenschaft,

Koran, Sure 17, Vers 100 Read More »

Koran, Sure 17, Vers 101

Koranübersetzung: Und wahrlich, Wir hatten Moses neun offenbare Zeichen gegeben. Frage nur die Kinder Israels. Als er zu ihnen kam, sagte Pharao zu ihm: ”Ich halte dich, o Moses, zweifellos für ein Opfer des Zaubers.“ Erläuterung:17:101-104 – Moses (a.s.) wurden neun Beweise gegeben, doch Pharao und seine Gefolgschaft leugneten sie. Ibn ‘Abbās erwähnt diese so:

Koran, Sure 17, Vers 101 Read More »