(14) Sura Ibrahim (Abraham)

Koran, Sure 14, Vers 34

Koranübersetzung: Und Er gab euch alles, was ihr von Ihm begehrtet; und wenn ihr Allahs Wohltaten aufzählen wolltet, würdet ihr sie nicht vollständig erfassen können. Siehe, der Mensch ist wahrlich frevelhaft, undankbar. Erläuterung:14:32-34 – Ergänzend zu der oben begonnen Tatsache in 14:19-20 werden hier Beispiele aus der mannigfaltigen Schöpfung erwähnt. Auf Allāhs Geheiß kann der

Koran, Sure 14, Vers 34 Read More »

Koran, Sure 14, Vers 35

Koranübersetzung: Und damals sagte Abraham: ”Mein Herr, mache diese Stadt zu einer Stätte des Friedens und bewahre mich und meine Kinder davor, die Götzen anzubeten Erläuterung:14:35-36 – Während in den vorigen Versen an Allāhs reichliche Gaben an die Menschheit allgemein erinnert wird, enthält dieser Abschnitt einen Hinweis auf Allāhs besondere Gaben für die Banū Quraiš.

Koran, Sure 14, Vers 35 Read More »

Koran, Sure 14, Vers 36

Koranübersetzung: ; mein Herr, sie haben viele Menschen irregeleitet. Wer mir nun folgt, der gehört sicher zu mir; und wer mir nicht gehorcht – siehe, Du bist Allverzeihend, Barmherzig. Erläuterung:14:35-36 – Während in den vorigen Versen an Allāhs reichliche Gaben an die Menschheit allgemein erinnert wird, enthält dieser Abschnitt einen Hinweis auf Allāhs besondere Gaben

Koran, Sure 14, Vers 36 Read More »

Koran, Sure 14, Vers 37

Koranübersetzung: Unser Herr, ich habe einen Teil meiner Nachkommenschaft in einem unfruchtbaren Tal nahe bei Deinem heiligen Haus angesiedelt, o unser Herr, auf dass sie das Gebet verrichten mögen. So mache ihnen die Herzen der Menschen zugeneigt und versorge sie mit Früchten, damit sie dankbar sein mögen. Erläuterung:14:37 – Dieser Vers bezieht sich sowohl auf

Koran, Sure 14, Vers 37 Read More »