Allgemeines

Wohnung

Über die Wohnverhältnisse des Propheten (s.) berichtete Aisa, Gattin des Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm: ” Als ich schlief, lag ich vor dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, wobei meine Beine quer in seiner Gebetsrichtung (Qibla) waren. Wenn er sich niederwarf, tippte er mich an, und ich zog daraufhin meine

Wohnung Read More »

Wunder

Die Wunder des Propheten Muhammad sind göttliche Lichter für die Menschheit, welche die Herzen der Gläubigen besänftigen, festigen und ihnen Kraft und Standhaftigkeit verleihen; diese sind aber auch für Nicht-Muslime eine Bestätigung der Botschaft des Islam, damit sie den Weg zum Glauben mit ruhigem Herzen einnehmen mögen. Die Beglaubigungswunder des Propheten Muhammad, Allahs Segen und

Wunder Read More »

Yathrib

(f) Etwa 480 km nördlich von Makka; Aufenthaltsort des Propheten Muhammad (s.), nach der Hidschra im Jahre 622 n. Chr. Als in Yathrib, dem späteren Al-Madina, der Islam schon Fuß gefasst hat, bietet die Stadt dem Propheten Muhammad (s.), der sich und seine Anhänger in Makka immer größeren Verfolgungen ausgesetzt sieht, ihren Schutz an. Im

Yathrib Read More »

Zamzam (f)

Süßwasserbrunnen auf der Arabischen Halbinsel, im Gebiet des Al-Hidschaz, in der Stadt Makka, in der Nähe zur Al- Kaba, des geheiligten Hauses Allahs. Jeder, der die Pilgerfahrt zum Hause Allahs unternimmt, trinkt von dem süßen, kühlen Wasser des Brunnens. Und jeder, der den Umlauf um die Al-Kaba gemacht hat, sucht durch ihn Kühlung.

Zamzam (f) Read More »

Uhud

Berg bei Al-Madina, wo 625 (3 n. H.) der zweite Kampf der Muslime gegen die Makkaner stattfand. In der Schlacht bei Uhud wollen die Makkaner Rache für ihre Niederlage bei Badr nehmen. Im Jahre 625 n. Chr. (3 n. H.) ziehen 3000 Makkaner bis zum Berg Uhud vor Al-Madina. Als sie damit beginnen, Felder und

Uhud Read More »

Ummatu Muhammad

Umma des Muhammad. Umma (f): Nation, Gemeinde, die weltweite Gemeinschaft der Muslime; sie bildet die Basis des islamischen Staates. Daher heißt es in erster Linie im betreffenden Quran-Vers “O ihr, die ihr glaubt! “, d. h. die göttlichen Anweisungen erlegen den Muslimen als Ganzes eine allgemeine Pflicht auf, nämlich, dass sie bei der Funktion des

Ummatu Muhammad Read More »

Stichler

(arab. : Al-Humaza) Die Kommentatoren der Sura 104 sind sich nicht einig darüber, welche Person aus der Zeit des Propheten Muhammad, Allahs Segen und Friede auf ihm, im Besonderen mit dem “Stichler” gemeint ist; genannt werden Al-Ahnas Ibn Suraiq, der die Menschen zu bekritteln und zu tadeln pflegte, Al-Walid Ibn Al-Mugira, der den Propheten, Allahs

Stichler Read More »

Stillamme

Halima As-Saidya, Stillamme Muhammads, erzählte, wie sie und andere Frauen des Stammes mit ihrem Mann und einem kleinen Sohn im Säuglingsalter ihre Heimat verließen, um sich als Ammen fremde Säuglinge zu suchen. ” Es war damals, so erzählte sie, ein Jahr der Dürre, das uns nichts mehr zum Leben ließ. Bei uns hatten wir eine

Stillamme Read More »

Sura (f)

(Populär “Sure”), bedeutet wörtlich in der arabischen Sprache “eine Stufe” (,die zu weiteren Stufen führt), oder kann auch mit “Erhabenheit” übersetzt werden. Als Terminus technicus gilt sie für einen Quran-Abschnitt bzw. Kapitel. Der Quran enthält 114 Suren (arab. pl.: „Suwar“).

Sura (f) Read More »